Tennisfreunde Gräfenhausen e.V.
Tennisfreunde Gräfenhausen e.V.

Nachrichten 2014

KW 31

27.07.2014

Gelungener Abschluss der Saison mit Doppelmeisterschaften

 

Nachdem die Medenspiele absolviert waren, trugen die Tennisfreunde Gräfenhausen am vergangenen Wochenende ihre Doppelmeisterschaften aus.

 

Obwohl manch einer verhindert oder verletzt war, meldeten sich doch einige Paarungen zur Meisterschaft an. Bei den Damen nahmen vier Paare teil, von denen jeder gegen jeden spielte. Am Ende siegte Erfahrung über Jugend und Regina Rühle und Beate Katz belegten vor Aurelie Straub und Chiara Bühler den ersten Platz. Sie hatten alle drei Matches für sich entscheiden können.

 

Bei den Herren beteiligten sich sogar fünf Paare, wobei hier drei Vater-Sohn-Doppel an den Start gingen. Auch hier spielten alle Paare gegeneinander. Den Sieg trugen schließlich Roland und Robin Zacker davon, die ebenfalls kein Spiel verloren. Gleich dahinter wurde es eng. Die nächsten drei Paare hatten jeweils zwei Spiele gewonnen und zwei verloren.  Somit entschied das Satzverhältnis. Hier hatten Franz und Marius Buchter knapp die Nase vorn vor Helmut Aniol und Klaus Straub.

 

Das Wetter zeigte sich, entgegen der Prognosen von seiner – fast – besten Seite und lockte auch einige Zuschauer auf die Anlage.

 

Somit fand die Saison einen würdigen Abschluss

KW 30

Von links: Robin Zacker, Dennis Stockburger, Marc Peter, Lukas Schwehr, Mathias Schmidt, Marius Buchter, Matthias Rühle (nicht auf dem Bild: Fabian Bernauer)

20.07.2014

Im letzten Spiel kein Glück für die Herren


Die Herren hatten sonntags noch einmal ein Heimspiel und empfingen den 1. TC Pforzheim 2. Nach den Einzeln stand es leider schon 2:4, wenn sich auch Mathias Schmidt bis in den Match-Tiebreak kämpfte und diesen knapp verlor. Nur Robin Zacker konnte einen souveränen Sieg für sich verbuchen. Leider war bei den Doppeln dann nichts mehr zu holen. Alle drei Matches gingen an die Gegner, was eine 2:7 Niederlage zur Folge hatte.

 

Es spielten: Mathias Schmidt, Matthias Rühle, Dennis Stockburger, Robin Zacker, Lukas Schwehr und Marc Peter.

 

 

19.07.2014

Herren 50 erkämpfen sich noch einmal einen Sieg

 

Die Herren 50 empfingen an ihrem letzten Spieltag den TC Langensteinbach 2. Diese waren nur mit 5 Spielern angereist und nach den Einzeln stand es 3:3. Beide Mannschaften konnten jeweils ein Doppel gewinnen. Somit hieß es am Ende 5:4 für Gräfenhausen.

 

Es spielten: Heinz Rühle, Franz Buchter, Klaus Straub, Helmut Aniol, Alfred Schmidt und Günter Ölschläger.

 

 

19.07.2014

Damen 40 auch am letzten Spieltag vom Pech verfolgt

 

Auch am letzten Spieltag der Saison mussten die Damen 40 eine Niederlage hinnehmen.

Ohne ihre starke Nummer 2, Marita Dittrich, fuhren sie vergangenen Samstag zum TSV Pfaffenroth 1. Das besonders heiße Wetter war ebenfalls nicht gerade förderlich. So konnte nur Iris Kopitzki ihr Einzel gewinnen. Auch bei den Doppelpartien hatten die Gastgeberinnen bei zwei Matches die Nase vorn. Am Ende kam dabei leider nur ein 2:7 heraus.

 

Es spielten: Regina Rühle, Heike Buchter, Bärbel Reuster, Amelie Janetzko, Marion Riegsinger-Bühler und Iris Kopitzki.

 

AJ

19.07.2014

Herren 50 erkämpfen sich noch einmal einen Sieg

 

Die Herren 50 empfingen an ihrem letzten Spieltag den TC Langensteinbach 2. Diese waren nur mit 5 Spielern angereist und nach den Einzeln stand es 3:3. Beide Mannschaften konnten jeweils ein Doppel gewinnen. Somit hieß es am Ende 5:4 für Gräfenhausen.

 

Es spielten: Heinz Rühle, Franz Buchter, Klaus Straub, Helmut Aniol, Alfred Schmidt und Günter Ölschläger.

 

 

19.07.2014

Damen 40 auch am letzten Spieltag vom Pech verfolgt

 

Auch am letzten Spieltag der Saison mussten die Damen 40 eine Niederlage hinnehmen.

Ohne ihre starke Nummer 2, Marita Dittrich, fuhren sie vergangenen Samstag zum TSV Pfaffenroth 1. Das besonders heiße Wetter war ebenfalls nicht gerade förderlich. So konnte nur Iris Kopitzki ihr Einzel gewinnen. Auch bei den Doppelpartien hatten die Gastgeberinnen bei zwei Matches die Nase vorn. Am Ende kam dabei leider nur ein 2:7 heraus.

 

Es spielten: Regina Rühle, Heike Buchter, Bärbel Reuster, Amelie Janetzko, Marion Riegsinger-Bühler und Iris Kopitzki.

 

AJ

KW 29

13.07.2014

Knapper Heimsieg für die Herren

 

Die Herren hatten sonntags ein Heimspiel und empfingen den TTC Eisingen 1. Nach den Einzeln war noch alles offen – es stand 3:3, da Robin Zacker, Lukas Schwehr und Marc Peter siegten. Dank kluger Setzung der Doppelpaarungen konnten sie dann zwei Partien gewinnen

und freuten sich über einen 5:4-Sieg. Es spielten: Mathias Schmidt, Matthias Rühle, Marius Buchter, Robin Zacker, Lukas Schwehr und Marc Peter.

 

 

13.07.2014

Damen beenden die Saison mit dem 5. Platz

 

Die Damen fuhren am Sonntag nach Würm um ihr letztes Saisonspiel bei der Spielgemeinschaft TSG Post-Sportgemeinschaft 05 Pforzheim e.V. /TTC Würm 2 zu bestreiten. Leider konnten sie gegen die favorisierten Gegnerinnen nichts ausrichten und mussten eine 0:9-Niederlage hinnehmen. Sie erreichen damit diese Saison bei den Medenspielen einen Platz im Mittelfeld.

 

Für Gräfenhausen spielten: Sabrina Rühle, Marita Dittrich, Jasmin Stickel, Julia Höfler, Tanja Hügel und Tanja Seyfried.

 

 

12.07.2014

Herren 50 kämpfen mit Verletzungen

 

Die Herren 50 hatten es beim Karlsruher ETV 1 ungleich schwerer. Leider erwies sich der Gegner als zu stark. Zu allem Unglück konnten unsere Herren verletzungsbedingt nur zu viert anreisen. Alle Spiele gingen somit verloren.

 

Es spielten: Klaus Straub, Helmut Aniol, Peter Valenta und Günter Ölschläger.

 

 

Von links: Harald Volg, Ulli Janetzko, Joachim Dittrich, Jörg Stockburger, Franz Buchter, Marcus Bühler (auf dem Bild fehlen: Jürgen Beblawy, Roland Zacker)

12.07.2014

Herren 40 holen den Meisterteil in ihrer Klasse

 

Die Herren 40 hatten an ihrem letzten Spieltag den TB Dillweißenstein 1 zu Gast. Es versprach ein spannendes Duell zu werden, da beide Mannschaften um den Meisterschaftstitel kämpften. Alle Teilnehmer waren dementsprechend angespannt und versuchten ihr bestes zu geben. Harald Volg, Ulli Janetzko, Franz Buchter und Marcus Bühler konnten sich durchsetzen, wenn die Entscheidung auch zweimal erst im Match-Tiebreak fiel. So stand es nach den Einzeln 4:2. Nun galt es, die Doppelpaarungen klug zu wählen. Ein Sieg würde reichen,  was Harald Volg und Ulli Janetzko dann auch glücklicherweise gelang. Am Ende stand es 5:4.

 

Die Herren 40-Mannschaften der 1. Kreisliga waren im vorderen Bereich dieses Jahr ähnlich stark. Dies hatte zur Folge, dass nach der Medenrunde vier Mannschaften das gleiche Punkteverhältnis von 8:4 aufwiesen. Trotzdem dürfen sich unsere Herren 40 über den Meisterschaftssieg freuen, da sie sich mit dem besten Match-Verhältnis an die Spitze setzen konnten.


Wir gratulieren zum Aufstieg in die 2. Bezirksklasse!

Für Gräfenhausen spielten: Harald Volg, Ulli Janetzko, Jürgen Beblawy, Franz Buchter, Joachim Dittrich, Marcus Bühler und Jörg Stockburger (Doppel).

 

Von links: Regina Rühle, Iris Kopitzki, Margarete Straub, Amelie Janetzko, Bärbel Reuster. Vorn: Marion Riegsinger-Bühler, Marita Dittrich

12.07.2014

Damen 40 am vorletzten Spieltag ohne Chance


Die Damen 40 hatten am vergangenen Samstag wieder ein Auswärtsspiel in der nahen Nachbarschaft beim TC SV Ottenhausen 1. Leider erwiesen sich die Gastgeberinnen als sehr stark. Sämtliche Einzel gingen verloren. Bei den Doppeln konnten sich unsere Damen wenigstens einen Punkt sichern, so dass der Spieltag mit kurzer Regenunterbrechung und Happiness-Hintergrundmusik mit 1:8 an die Gastgeberinnen aus Ottenhausen ging. Am kommenden Wochenende steht nun das letzte Spiel der Saison beim Tabellenletzten TSV Pfaffenroth 1 an.


Es spielten: Regina Rühle, Maritta Dittrich, Bärbel Reuster, Amelie Janetzko, Marion Riegsinger-Bühler, Iris Kopitzki und Margarete Straub (Doppel).

KW 28

06.07.2014

Herren verlieren Knapp

 

Die Herren fuhren sonntags ebenfalls nach Kieselbronn. Sie hatten es allerdings nicht so leicht wie die Herren 40. Nach den Einzeln war noch alles offen – es stand 3:3, da Matthias Rühle, Marius Buchter und Marc Peter ihre Gegner bezwingen konnten. Nun galt es noch mindestens zwei Doppel für sich zu entscheiden. Leider schafften dies jedoch nur Lukas Schwehr und Marius Buchter. So ging der Spieltag knapp mit 4:5 verloren.

 

Es spielten: Mathias Schmidt, Matthias Rühle, Dennis Stockburger, Marius Buchter, Lukas Schwehr und Marc Peter.

 

 

05.07.2014

Damen unterliegen knapp

 

Letzten Samstag fuhren die Damen 40 zum TC Waldbronn 2. Da die Gastgeberinnen sich bisher sehr gut geschlagen hatten, rechneten sich unsere Damen nicht viel aus. Regina Rühle und Helga Hauser erkämpften sich im Match-Tiebreak den Sieg. Die anderen vier Einzel gingen leider verloren. Bei den Doppeln war es dann genau anders herum. Hier hatten Regina Rühle mit Maritta Dittrich und Margarete Straub mit Amelie Janetzko die Nase vorn. So ging der Spieltag am Ende nur mit einem knappen 4:5 an die Waldbronner Damen.

 

Es spielten: Regina Rühle, Maritta Dittrich, Heike Buchter, Amelie Janetzko, Marion Riegsinger-Bühler, Helga Hauser und Margarete Straub (Doppel).

 

 

05.07.2014

Herren 40 siegen ohne Mühe

 

Die Herren 40 begaben sich am Samstag zum TC 84 Kieselbronn 1. Unsere Herren hatten einen guten Tag erwischt und führten nach den Einzeln komfortabel mit 5:1. Ganz entspannt sahen sie den Doppeln entgegen. Diese bereiteten ihnen dann auch, wie erwartet, keine Schwierigkeiten.

So fuhren sie schließlich mit einem klaren 8:1 – Sieg nach Hause.

 

Für Gräfenhausen spielten: Harald Volg, Ulli Janetzko, Jürgen Beblawy, Franz Buchter, Joachim Dittrich und Jörg Stockburger.

 

AJ

KW 27

29.06.2014

Herren erfolgreich im ersten Heimspiel

Die Herren empfingen am letzten Sonntag die Mannschaft des TV Ersingen 2. Mathias Schmidt, Matthias Rühle, Fabian Bernauer und Lukas Schwehr konnten sich in ihren Einzeln durchsetzen.

Mit diesem 4:2-Vorsprung gingen sie die Doppelpartien somit relativ entspannt an. Am Ende gewannen sie auch hier zwei der drei Matches. Es spielten: Mathias Schmidt, Matthias Rühle, Marius Buchter, Fabian Bernauer, Lukas Schwehr und Marc Peter.

 

29.06.2014

Damen verlieren gegen Tabellenführer

Die Damen mussten beim Tabellenführer 1. TTC Königsbach 1 antreten. Erwartungsgemäß ließen ihnen die Gastgeberinnen keine Chance und sämtliche Duelle gingen verloren – wenn zum Teil auch hart umkämpft. Die Spielerinnen aus Gräfenhausen waren: Sabrina Rühle, Ramona Stickel, Jasmin Stickel, Julia Höfler, Melanie Hügel und Tanja Seyfried.

 

28.06.2014

Damen 40 unterlegen

Die Damen 40 hatten am vergangenen Samstag die Damen des TC Eutingen 1 zu Gast. Einzig Maritta Dittrich erkämpfte sich im Match-Tiebreak den Sieg. Alle anderen Einzel gingen leider verloren. Auch bei den Doppel-Partien gab es nur einen Sieg. Somit stand es am Ende 2:7. Es spielten: Maritta Dittrich, Heike Buchter, Bärbel Reuster, Amelie Janetzko, Marion Riegsinger-Bühler und Iris Kopitzki.

 

28.06.2014

Herren 50 mit erstem Sieg

 

Anschließend erwarteten die Herren 50 die Mannschaft desTC Rüppurr 1. Hier waren Ulli Janetzko und Franz Buchter (die Verstärkung aus der Herren-40-Mannschaft), Peter Valenta und Günter Ölschläger erfolgreich. Zwei Doppelpartien gingen ebenfalls an die Spieler aus Gräfenhausen. Schließlich siegten die Herren 50 an diesem regenreichen Nachmittag mit 6:3. Für Gräfenhausen spielten: Ulli Janetzko, Franz Buchter, Klaus Straub, Helmut Aniol, Peter Valenta, Günter Ölschläger und Erwin Hassler, der im Doppel einsprang.

KW 26

Die glücklichen Gewinner bei der Siegerehrung: Moderator Alfred Schmidt, Marc Peter (1. Platz), Simone Klüpfel (2. Platz), Jürgen Schelske (3. Platz), Vereinsvorstand Joachim Dittrich (von links)

19.06.2014

Wieder drei glückliche Gewinner beim Pferdeäpfelroulette


Das Wetter an Fronleichnam konnte nicht besser sein – sonnig und mit angenehmen Temperaturen. Sowohl Losbesitzer als auch Schaulustige, die den Weg zur Anlage gefunden hatten, wurden bestens unterhalten. Bürgermeister Martin Steiner mit Familie war ebenfalls zu Gast. Alfred Schmidt kommentierte in gewohnter Manier das Geschehen auf dem Platz. Bei fetziger Musik warteten alle gespannt, wann und wo die „Glücksfeen" wohl in Aktion treten würden. Dieses Mal ließen sich die drei jedoch Zeit, ihr Geschäft zu verrichten. Den Anfang machte schließlich die Haflinger-Stute Mandy und sorgte somit für Freude bei Jürgen Schelske, der 100 Euro gewann. Kurz darauf erleichterte sich Flicka. Der Gewinn von 200 Euro war somit Simone Klüpfel sicher, die vom Tennisclub Ettlingen zu Besuch war. Den Hauptgewinn von 300 Euro konnte ein Mitglied der Tennisfreunde Gräfenhausen einstreichen: Marc Peter freute sich, dass Flecki genau das Feld seiner Losnummer getroffen hatte. Insgesamt war es wieder eine gelungene Veranstaltung, die dank der fleißigen Helfer reibungslos über die Bühne ging.

AJ

KW 25

16.06.2014

Sportfest des TV Gräfenhausen

 

Beim diesjährigen Sportfest des TV Gräfenhausen waren die Tennisfreunde sowohl beim Ortsvereinsturnier im Kleinfeld als auch beim Elfmeterschießen vertreten. Während man sich freitags noch mit einem 4. Platz im Kleinfeldturnier zufrieden geben musste, sicherten sich Sonntags beim Elfmeterschießen Alfred Schmidt, Rolf Katz, Heinz Rühle, Franz Buchter, Mathias Schmidt und Nico Katz mit einer souveränen Leistung im hart umkäpften Feld von 12 Mannschaften den 1. Platz.

KW 23

Die Mannschaft der Damen (von links): Aurélie Straub, Ramona Stickel, Melanie Hügel, Jasmin Stickel (hinten) Julia Höfler, Tanja Hügel (vorn).

01.06.2014

Damen


Die Damen hatten am Sonntag ein Heimspiel. Gäste waren die Damen des 1.TC Pforzheim 2. Nachdem es nach den Einzelpartien 3 : 3 stand, wurde es im Doppel noch einmal richtig spannend. Ramona Stickel und Aurélie Straub ließen ihren Gegnerinnen zwar keine Chance, doch die beiden anderen Doppel waren äußerst ausgeglichen und daher sehr spannend. Jasmin Stickel und Tanja Hügel kämpften erbittert und konnten den Match-Tiebreak schließlich mit 15 :13 für sich entscheiden. Ähnlich erging es Melanie Hügel und Julia Höfler. Sie mussten ebenfalls in den Match-Tiebreak. Auch hier entscheid sich die Partie erst beim 13:11 zu ihren Gunsten. Somit ging der Spieltag erfolgreich mit 6 : 3 für unsere Damen zu Ende.

 

Es spielten: Ramona Stickel, Aurélie Straub, Jasmin Stickel, Julia Höfler, Tanja Hügel und Melanie Hügel

 

31.05.2014

Herren 40

 

Die Herren 40, die anschließend die Mannschaft des TC Niefern-Öschelbronn 1 zu Gast hatten, standen schon in den Startlöchern. Hier war das Ergebnis nach den Einzeln noch deutlicher. Nur Ulli Janetzko, der mit einer starken Erkältung kämpfte, musste sein Match abbrechen und dem Gegner den Sieg überlassen. Bei den Doppelpartien wurden dann noch zwei Matches gewonnen und am Ende stand es 7 : 2 für Gräfenhausen.

 

Es spielten: Ulli Janetzko, Jürgen Beblawy, Franz Buchter, Joachim Dittrich, Marcus Bühler und Jörg Stockburger

 

31.05.2014

Herren 50

 

Ebenfalls am Samstagnachmittag reisten die Herren 50 nach Karlsruhe zum DJK Karlsruhe Ost 1. Leider konnte nur Erwin Hassler sein Einzel gewinnen. Bei den Doppelpartien erkämpften sich dann noch Klaus Straub und Helmut Aniol in einem spannenden Match-Tiebreak den verdienten Sieg. So fuhren die Herren 50 mit einer 2:7 – Niederlage nach Hause.

 

Für Gräfenhausen spielten: Klaus Straub, Helmut Aniol, Roland Zacker, Alfred Schmid, Erwin Hassler und Günter Ölschläger.

 

31.05.2014

Damen 40

Den Beginn der Medenspiele am letzten Wochenende machten die Damen 40. Sie empfingen am Samstagmorgen die Mannschaft des Hohenwettersbacher TC 1. Nach den Einzeln konnten sie bereits einen komfortablen Vorsprung von 4 : 2 verbuchen. Regina Rühle, Marita Dittrich, Marion Riegsinger-Bühler und Helga Hauser waren erfolgreich, wenn auch drei der gewonnenen Partien erst im Match-Tiebreak entschieden werden konnten. Nun fehlte nur noch ein Doppelsieg, um den Spieltag für sich zu entscheiden. Dies gelang dann auch Heike Buchter und Amelie Janetzko. Somit freuten sich unsere Damen 40 über einen 5:4 – Sieg an ihrem zweiten Spieltag.

 

Es spielten: Regina Rühle, Marita Dittrich, Marion Riegsinger-Bühler, Heike Buchter, Helga Hauser, Margarete Straub und Amelie Janetzko.

 

AJ

KW 22

Die Mannschaft der Herren 40: Joachim Dittrich, Jörg Stockburger, Ulli Janetzko (hinten), Franz Buchter, Marcus Bühler, Jürgen Beblawy (vorne)

24.05.2014

Herren 40

 

Die Herren 40 hatten es zum Auswärtswettkampf nicht weit – sie waren Gast beim TC Langensteinbach 1. Da sich diese mit zwei Spielern aus der 1. Bezirksliga verstärkt hatten, war es für unsere Mannschaft erwartungsgemäß schwer. Zu allem Unglück musste dann auch noch Harald Volg auf Grund einer Verletzung sein Einzel abbrechen und seinem Gegner den Sieg kampflos überlassen. Nur Marcus Bühler konnte sein Spiel gewinnen. Bei den drei Doppelpartien behaupteten sich dann wenigstens noch Jürgen Beblawy und Franz Buchter gegenüber ihren Gegnern. Am Ende mussten sich die Herren 40 mit einer 2:7 – Niederlage geschlagen geben. Es spielten: Harald Volg, Ulli Janetzko, Jürgen Beblawy, Franz Buchter, Joachim Dittrich, Marcus Bühler und Jörg Stockburger (Doppel).

 

24.05.2014

Herren 50


Die Herren 50 begaben sich in einen Teil Karlsruhes zum TC Heidenstücker e.V. 1. Leider war der Gastgeber deutlich überlegen. Nur Roland Zacker, der von den Herren 40 „ausgeliehen" war, kämpfte sich in den Match-Tiebreak – den er am Ende trotzdem verlor. Die Doppelpartien gingen, wie zu erwarten, ebenfalls an die Karlsruher. Für Gräfenhausen spielten: Rolf Katz, Klaus Straub, Herbert Kosalla, Helmut Aniol, Roland Zacker und Peter Valenta.

KW 21

17.05.2014

Herren 50


Den Start mit den Medenspielen am vergangenen Wochenende machten die Herren 50. Sie empfingen die Mannschaft des TC Eutingen 1 auf der heimischen Anlage. Leider hatten die Gegner die Nase vorn. So wurden sämtliche Einzel an die Eutinger abgegeben, wenn sich auch Helmut Aniol und Erwin Hassler erst im Match-Tiebreak geschlagen geben mussten. Die Doppel wurden dann jedoch ziemlich deutlich von den Gästen gewonnen, sodass es am Ende 0:9 aus Gräfenhäuser Sicht stand. Es spielten: Klaus Straub, Helmut Aniol, Eberhard Stickel, Peter Valenta, Erwin Hassler, Günter Ölschläger und im Doppel Alfred Schmid.

 

17.05.2014

Herren 40


Die Herren 40 standen dann am frühen Nachmittag bereits in den Startlöchern. Ihr Gegner war der TC Waldbronn 2. Hier gewannen die Spieler aus Gräfenhausen alle Einzelpartien, die meisten recht deutlich. Deshalb konnten die Doppel ganz entspannt angegangen werden. Auch hier ließen sie den Gegnern keine Chance. Mit einem 9:0 – Sieg schlossen sie somit den Tag ab. Die Spieler der Tennisfreunde: Harald Volg, Ulli Janetzko, Jürgen Beblawy, Franz Buchter, Joachim Dittrich, Jörg Stockburger.

 

18.05.2014

Damen


Am Sonntag hatten die Damen ihr zweites Heimspiel gegen die Spielerinnen des TC Wolfberg Pforzheim 3.
Bei den Einzeln sprang Regina Rühle von den Damen 40 mit ein. Hier gab es einige heiß umkämpfte Matches. Doch am Ende hatten die Gräfenhäuser Damen den längeren Atem und gingen erfolgreich in die Doppelpartien. Diese bereiteten ihnen dann keine Mühe mehr und am Ende durften sie sich ebenfalls über ein 9:0 freuen. Am Heimsieg beteiligt waren: Sabrina Rühle, Regina Rühle, Ramona Stickel, Aurelie Straub, Julia Höfler und Tanja Hügel. Die Doppel ergänzten Melanie Hügel und Tanja Seyfried.

 

18.05.2014

Herren


Die Herren bestritten am Sonntag ihr erstes Medenspiel in dieser Saison. Sie waren beim TC Niefern-Öschelbronn 1 zu Gast. Da sie personell etwas in Bedrängnis waren, sprangen Jörg Stockburger und Joachim Dittrich ein, die am Tag davor schon mit den Herren 40 erfolgreich gewesen waren. Leider waren die Gastgeber aus Niefern-Öschelbronn überlegen und gewannen alle Einzel. Bei den Doppeln konnten dann wenigstens Mathias Schmidt und Jörg Stockburger ihre Partie gewinnen. So mussten die Herren am Ende leider mit einer 1:8 Niederlage nach Hause fahren. Für Gräfenhausen spielten: Mathias Schmidt, Dennis Stockburger, Robin Zacker, Lukas Schwehr, Joachim Dittrich und Jörg Stockburger.

 

AJ

Die Herrenmannschaft beim ersten Medenspiel mit Verstärkung von den Herren 40. Robin Zacker, Mathias Schmidt, Jörg Stockburger, Joachim Dittrich (hinten) Dennis Stockburger, Lukas Schwehr (vorne)

KW 20

13.05.2014

Auftakt in die Medenspiele


Am ersten Spieltag letzten Samstag hatten die Tennisfreunde Gräfenhausen gleich eine Doppelbelegung auf der Anlage. 

 

Damen 40

 

Am Morgen empfingen die Damen 40 die Gäste vom SG Stupferich 1.Regina Rühle, auf Nr. 1 gesetzt, hatte mit ihrer Gegnerin keine Probleme. Marita Dittrich leistete entschiedene Gegenwehr, musste die Partie jedoch im Match-Tiebreak verloren geben. Auch Bärbel Reuster kämpfte bis zum Match-Tiebreak – leider vergebens. Während Amelie Janetzko und Marion Riegsinger-Bühler ebenfalls ihre Spiele verloren, konnte Iris Kopitzki als glückliche Siegerin vom Platz gehen. Auch bei den Doppelpartien wurde bis zum Match-Tiebreak gekämpft. Doch auch hier hatten die Gegnerinnen die Nase vorn. Nur Bärbel Reuster und Iris Kopitzki konnten ihre Partie gewinnen. Am Ende stand es 3 : 6, was die Stimmung beim anschließenden Essen jedoch in keiner Weise trübte.

 

Herren 50


Die Herren 50 standen schon in den Startlöchern und konnten mit moderater Verzögerung mit ihren Matches beginnen. Leider war der Gegner vom TC Grünwinkel 1 sehr überlegen und entschied alle Partien für sich.
Für Gräfenhausen spielten: Rolf Katz, Klaus Straub, Helmut Aniol, Eberhard Stickel, Peter Valenta und Günter Ölschläger.

 

Herren 40


Die Herren 40 hatten ihre erste Partie in Pforzheim bei der Post-Sportgemeinschaft 05 Pforzheim e.V. 2. Es stellte sich heraus, dass sie es mit einem starken Gegner zu tun bekommen sollten. So konnte auch nur Joachim Dittrich seine Einzelpartie gewinnen. Bei den Doppeln, die zu allem Unglück auch noch bei teilweise heftigem Regen ausgetragen werden mussten, gelangen dann doch noch zwei Siege: Franz Buchter und Jürgen Beblawy sowie Roland Zacker und Jörg Stockburger waren hier erfolgreich. Dies ergab einen Endstand von 6:3 für die Gastgeber aus Pforzheim. Es spielten: Ulli Janetzko, Franz Buchter, Joachim Dittrich, Roland Zacker, Jörg Stockburger, Markus Bühler (nur Einzel), Jürgen Beblawy (nur Doppel)

 

Damen


Am Sonntag hatten dann die Damen die Mannschaft des Skiclub 1 aus Pforzheim zu Gast. Auch hier konnte leider kein Gesamtsieg davongetragen werden. Nach den Einzeln stand es 1:5 - nur Sabrina Rühle konnte sich in einem engen Match gegenüber ihrer Gegnerin behaupten. Leider blieb es auch bei diesem einen Gewinn, da alle drei Siege der Doppelpartien an die Gegnerinnen gingen. Es spielten: Sabrina Rühle, Ramona Stickel, Aurelie Straub, Jasmin Stickel, Julia Höfler und Tanja Hügel.

 

AJ

KW 19

06.05.2014

Toller Auftakt in die Saison


Vergangenen Sonntag hatten die Tennisfreunde Gräfenhausen allen Grund zur Freude. Pünktlich zum Saisonauftakt mit Tenniscamp zeigte sich der noch junge Mai von seiner sonnigen Seite.

 

Auf der Anlage herrschte reger Betrieb und viele Mitglieder nahmen am Training teil. Auch einige Interessenten konnten ihre ersten Schläge unter Anleitung von Trainerin Georgetta machen. Außerdem fand die neu erworbene Ballmaschine regen Zuspruch. Unermüdlich spuckte sie einen Ball nach dem anderen aus und beschäftigte mühelos vier bis sechs Spieler gleichzeitig. Alle waren sich einig, dass auf diese Weise die Schlagtechnik ideal verbessert werden kann. Natürlich musste auch keiner nach dem anstrengenden Training hungern, da das fleißige Küchenteam wieder eine Vielzahl an Gerichten anbot. Rundum war es ein gelungener Tag, der für Vorfreude auf die kommende Saison sorgte.

AJ

KW 17

24.04.2014

Saisoneröffnung


Die Tennisfreunde Gräfenhausen starten mit einem Tenniscamp am Sonntag, 4.5.2014, in die Sommersaison. Treffpunkt ist um 11 Uhr auf dem Tennisplatz. Neben Trainingseinheiten in Gruppen besteht auch die Gelegenheit, an der neuen Ballmaschiene zu trainieren. Der große und kleine Hunger kann während des ganzen Tages am Bufett gestillt werden.

 

Zusätzlich wird eine brandneue Erwerbung eingeweiht:
Einige Mitglieder haben sich zum Kauf einer Ballmaschine entschlossen, die sie an diesem Tag zur Verfügung stellen. Sowohl Vereinsmitglieder als auch andere Tennisinteressierte können einmal ein paar Bälle damit schlagen. 

 

Zur Auftaktveranstaltung laden die Tennisfreunde alle ein, die mit der Trainerin bei einer Schupperstunde ihr Können und Interesse am Tennisspielen testen möchten.

 

Der Preis für Training inklusive Verpflegung beträgt 22 Euro pro Person. Anmeldung bis spätestens 1. Mai per Mail: maritastickel@web.de oder per Telefon: 07082/50825

KW 16

Die neue Saison kann kommen. Viele Helfer folgten dem Aufruf des Sportwarts.

15.04.2014

Arbeitseinsatz


Obwohl im eigenen Garten sicher einiges zu tun gewesen wäre, folgten am vergangenen Samstag etliche Vereinsmitglieder dem Aufruf des Sportwarts und fanden sich auf der Anlage ein, um die Plätze für die neue Saison auf Vordermann zu bringen. Mit vereinten Kräften wurde alles bestens vorbereitet.

AJ

KW 14

01.04.2014

Arbeitseinsatz

 

Die schönen Tage haben uns schon erreicht, und es wird Zeit, die Tennisplätze und die Tennisanlage aus dem Winterschlaf zu holen und auf die neue Saison vorzubereiten, bevor die offizielle Tennissaison dann am 04.Mai 2014 auf unserer Anlage eröffnet wird.

 

Deshalb treffen wir uns zum Arbeitseinsatz an den 2 kommenden Samstagen auf dem Tennisplatz in Gräfenhausen.

 

05. April 2014 und 12. April 2014 jeweils um 9:00h

 

Wenn möglich, noch Laubrechen, Strassenbesen, Handschuhe und kleine Hacken für das Unkraut mitbringen. Wir müssen auch das Unkraut um und in den Plätzen 1+2 entfernen.

 

Euer Platzwart Peter

KW 09

Der Vorstand der Tennisfreunde Gräfenhausen, Joachim Dittrich, eröffnete am vergangenen Sonntag die Freiluftsaison

25.02.2014

Eröffnung Freiluftsaison

 

Der vergangene frühlingshafte Sonntag lockte viele ins Freie. Doch nicht nur Spaziergänger und Radfahrer tummelten sich an der frischen Luft, auch Tennisspieler schlugen die ersten Bälle in Gräfenhausen auf dem Tennisplatz. Der Kunstrasen macht's möglich!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tennisfreunde Gräfenhausen e.V.

E-Mail

Anfahrt