Tennisfreunde Gräfenhausen e.V.
Tennisfreunde Gräfenhausen e.V.

Nachrichten 2011

25.07.2011

Vereinsmeisterschaften 2011

Einzel
Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Einzel waren noch schlechter besucht als in den vergangenen Jahren. Bei den Damen ist man es ja mittlerweile fast schon gewohnt, dass sich niemand mehr bereit erklärt teilzunehmen, bei den Herren jedoch war die Teilnehmerzahl von gerade einmal 5 Spielern schon ziemlich enttäuschend. Währen es knapp 25 aktive Damen und 28 aktive Herren gibt, die alle mehr oder weniger regelmäßig auf dem Tennisplatz zu sehen sind lässt die Motivation und das Engagement was die Vereinsmeisterschaften betrifft von Jahr zu Jahr immer mehr nach.

Die 5 Teilnehmer der Herren spielten schon am 16.07.2011 ihre Spiele in einer 5er Gruppe aus. Leider hielt das Wetter an diesem Wochenende nicht durchgehend stand, so dass einige Gruppenspiele unter der Woche ausgeführt werden mussten. Am Ende standen Matthias Rühle, Mathias Schmidt und Günther Stöckle mit jeweils 6:2 Punkten und 6:2 Sätzen punktgleich an der Spitze. Knapp dahinter reihten sich Marcus Bühler und Helmut Aniol ein, welcher trotz eines Bänderrisses im Sprungelenk seine Teilnahme nicht absagte. Zur Entscheidung wer nun Vereinsmeister 2011 ist, mussten die einzelnen Spiele herangezogen werden. Bei diesen kristallisiert sich dann jedoch Mathias Schmidt mit einem deutlichen Vorsprung vor Matthias Rühle und Günther Stöckle heraus. Herzlichen Glückwunsch!

Doppel
Für unsere Doppelvereinsmeisterschaften konnten wir immerhin 4 Paarungen bei den Damen und 5 Paarungen bei den Herren ausmachen. Das Wetter am vergangenen Samstag war deutlich besser als erwartet, und so lieferten sich beide Konkurrenzen von morgens um 09.30 Uhr bis abends um 19.30 Uhr auf allen 3 Plätzen packende und sehenswerte Spiele.

Bei den Damen dominierten Marita Dittrich und Regina Rühle (6:0 Punlte) die Konkurrenz, dicht gefolgt und Sabrina Rühle und Ramona Stickel (4:2 Punkte), Bärbel Reuster und Suasanne Zacker (2:4 Punkte) sowie Heike Buchter und Jasmin Stickel (0:6 Punkte).

Bei den Herren war es wie schon im Einzel eine überaus enge Angelegenheit. Gleich 3 Paarungen hatten zum Schluss einen Punktestand von 6:2 Punkten. Entscheidend waren dieses mal jedoch nicht die einzelnen Spiele denn schon allein durch die Sätze konnten sich Matthias Rühle und Mathias Schmidt von Joachim Dittrich und Ulli Janetzko sowie Rolf Katz und Heinz Rühle absetzen. Die weiteren Plätze gingen an Franz Buchter und Marius Buchter sowie Helmut Aniol und Herbert Kosalla.

Trotz der mageren Teilnahme können wir uns rückblickend über zwei schöne Tenniswochenenden freuen und müssen feststellen, dass die ehemals herrschende Dominanz einzelner Spieler oder Teams nicht mehr so groß ist und nahezu jeder die gleiche Chance hat Vereinsmeister zu werden. Hoffen wir, dass unter anderem dieser Fakt dafür sorgt, dass der ein oder die andere sich nächstes Jahr doch wieder dazu durchringen kann, an den Vereinsmeisterschaften teilzunehmen.

 

Hier gehts zur Übersicht aller Vereinsmeister

 

10.07.2011

Herren beenden unglückliche Saison

Am vergangenen Wochenende hatten unsere bisher sieglosen Herren ihr letztes Spiel der Saison 2011. Mit einem letzten Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt sind die abermals deutlich unterbesetzten Herren mit der Verstärkung von Franz Buchter und Joachim Dittrich aus den Herren 40 zum TC Pforzheim 2 gereist. Schon die erste Runde sah sehr vielversprechend aus. Der Routinier Franz Buchter überzeugte klar mit 6:2 und 6:0. Überraschend schnell und deutlich gewann auch Mathias Schmidt sein Einzel mit 6:3 und 6:3. Lukas Schwehr hingegen hatte beim 2:6 1:6 nur wenig Chancen. Die zweite Runde wurde zur Zitterpartie. Während Pascal Martin sein Partie mit 0:6 und 0:6 abgab kämpfte sich Joachim Dittrich nach einem 4:6 im 1. Satz und der Abwehr mehrerer Matchbälle im 2. Satz wieder zurück in die Partie und gewann die Sätze 2 und 3 noch mit 7:5 und 10:2 (Matchtiebreak). Matthias Rühle stand vor einer sehr schwierigen Aufgabe gegen einen mit 7 Leistungsklassen besser eingestuften Gegner. Er lies sich nicht beirren und machte sein Spiel. Trotz einer sehr guten Leistung hieß es am Ende jedoch 6:7 und 1:6, wonach es nach den Einzel wieder einmal 3:3 stand. Schon wieder kam es auf die Doppel an, doch zu allem Überfluss hatte sich die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt auf nur noch 4 Spieler dezimiert. Mathias Schmidt und Pascal Martin sowie Matthais Rühle und Joachim Dittricht lieferten sich mit ihren Gegner sehr sehenswerte und spannende Ballwechsel, leider war die Aufgabe 2 Siege aus 2 Doppel einzufahren doch etwas zu schwierig, weshalb der Endstand mit 6:3 für den TC Pforzheim 2 deutlicher ausfiel als es in Wirklichkeit war.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Spielern und auch Zuschauern bedanken, die uns in dieser schweirgien Saison begleitet haben. Hoffen wir auf eine deutlich erfolgreichere Saison 2012 mit einem bis dahin hoffentlich wieder breiter bestückten Kader.

 

 

03.07.2011

Herren verlieren im Abstiegskampf gegen direkten Nachbarn

Wieder einmal stark personalgeschwächt musst unsere Herrenmannschaft vergangenes Wochenende gegen den direkten Tabellennachbarn TC 7-Eichen Engelsbrand antreten. Verstärkt durch Dennis Stockburger aus der U16 und Joachim Dittrich von Herren 40 kämpften Matthias Rühle, Mathias Schmidt, Pascal Martin und Lukas Schwehr mit dem Gegner im direkten Abstiegsduell. Im ersten Durchgang zeigte sich der Kampfeswille beider Teams sehr deutlich, denn alle 3 Partien gingen über 3 Sätze. Während Lukas Schwehr ziemlich rasch im Match-Tiebreak im Dritten Satz gewonnen hat (2:6 6:4 10:6), verlor Dennis Stockburger nach einer tollen Performance im zweiten Satz den darauffolgen dritten Satz unglücklich (1:6 7:6 2:6). Die Partie von Mathias Schmidt dauerte mit mehr als 2,5 Stunden sehr lange an und wurde von Höhen und Tiefen begleitet. Es wär nicht zuletz die Nervenstärke und der Kampfeswille, welcher zum 7:5 6:7 und 7:5 Sieg führt und dadurch eine zwischenzeitliche 2:1 Führung für Gräfenhausen bedeutete. In der zweiten Runde mussten Joachim Dittrich und Pascal Martin ihre einzel leider relativ deutlich in 2 Sätzen abgeben, so dass die Hoffnung nicht zuletzt auf Matthias Rühle ruhte. Auch er benötigte 3 Sätze und mehr als 2,5 Stunden um seinen Gegner mit 6:2 4:6 und 6:3 niederzuringen. So stand es nach den Einzel 3:3 unentschieden, alles war offen und die Doppel waren optimal gestellt. Der Gegner machte das 1er Doppel stark, unsere Herren hingegen das 2er und 3er Doppel. Während Pascal Martin und Lukas Schwehr ihr Doppel auf 1 verloren hatten, haben Mathias Schmidt und Joachim Dittrich ihr Doppel auf 3 wie erwartet souverän mit 6:4 und 6:4 nach Hause gebracht. Leider reichte es Matthias Rühle und Dennis Stockburger auf 2 nicht über ein 2:6 und 5:7 hinaus, weshalb nach der 4:5 Niederlage zu Hause die letzte Hoffnung auf den Klassenerhalt am kommenden Sonntag im Match gegen den vermeintlich stärkeren TC Pforzheim 2 beruht. Hoffen wir auf das Beste.

 

 

08.05.2011

Herren verlieren Saisonauftakt gegen Aufstiegsfavoriten mit 1:8

Die Herrenmannschaft musste ihren 1. Spieltag stark ersatzgeschwächt antreten. Als Ergänzung zu den etatmäßigen Herren Matthias Rühle, Mathias Schmidt, Tobias Katz und Fabian Bernauer konnten kurzfristig noch Joachim Dittrich von den Herren 40 und Dennis Stockburger von der U16 verpflichtet werden. Leider gelang es keinem der Spieler einen Punkt einzufahren, einzig Fabian Bernauer und Joachim Dittrich konnten je einen Satz für sich entscheiden. Den einen Punkt wegen Nichtantreten eines Gegnerdoppels nahmen man letzten Endes doch dankend entgegen. Hoffen wir auf einen trotzdem erfolgreichen Verlauf der noch jungen Tennissaison, evtl. schon am kommenden Sonntag mit dem nächsten Heimspiel gegen den TC Grötzingen 3.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tennisfreunde Gräfenhausen e.V.

E-Mail

Anfahrt